Newsletter-Anmeldung

 

Autorenbild Gerlinde Wenter GERLINDE WENTER

Gerlinde Wenter (geb. 1966) studierte Pädagogik in Innsbruck und machte eine Ausbildung zur Mediatorin. Sie ist als Pädagogin für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aktiv und absolviert einen Lehrgang zur Theaterpädagogin. Seit mehreren Jahren erzählt sie auch als Schauspielerin der Improvisationstheatergruppe „Die Impropheten" spontan Geschichten auf der Bühne. Ihre Flexibilität und ihr Sinn für Humor waren ihr die wichtigsten Begleiter auf zahlreichen langen Reisen in viele verschiedene Länder dieser Erde. Besonders gern improvisiert Gerlinde Wenter für ihren Sohn, für den sie bereits allerlei große & kleine Helden, dicke Freunde & lustige Fantasiewesen zum Leben erweckt hat.

Mit Frieda Schaf und der Mond hat sie zum ersten Mal eine ihrer vielen Geschichten aufgeschrieben und illustriert.

Autorenprofil

 

Autorenbild Elisabeth Ruetz ELISABETH RUETZ  

Elisabeth Ruetz wurde 1982 in Tirol (Österreich) geboren und wuchs dort auf. Sie studierte in Innsbruck und Helsinki, wobei sie ihre Leidenschaft fürs Reisen entdeckte. Passend zu ihrem Interesse an altertümlicher und mittelalterlicher Geschichte, begann sie Skandinavien zu bereisen und weitete ihren Erfahrungsschatz durch Reisen nach Asien und Amerika aus. Dabei fügte sie immer wieder Traditionelles und Geschichtliches aus diesen Ländern mit dem Fantastischen zusammen und so entstanden Ideen für Geschichten und Romane, unter anderem für Der Schattenkristall. Heute lebt und arbeitet Elisabeth Ruetz in Deutschland, wo sie sich auch koreanischen Kampfkünsten verschrieben hat.

Facebook-Community "DER SCHATTENKRISTALL"

Homepage

Autorenprofil

 

 

Autorenbild Sonja Gapp SONJA GAPP

Sonja Gapp, geboren 1983 in Rum. Zu ihrer beruflichen Tätigkeit hat sie sich als kreativen Ausgleich in die Schriftstellerei verliebt. Mit ihren Büchern möchte sie gerne an innere Werte und den Sinn im Leben erinnern. Ihre Leidenschaft gilt im Besonderen unseren Kindern, unserer Zukunft. Sie begibt sich mit ihrem Kinderbuch "Prinzessin Sophia sucht das Glück" und ihrem Roman "Wenn Lieben nur so einfach wäre" auf die Suche nach den Dingen, die im Leben wahrhaft zählen. Zwei weitere Kinderbücher sind bereits im Entstehen. Mit "Träum schön, kleiner Prinz" und "Lilu rettet das Feenreich" führt sie ihr beherztes Schaffen fort. Gemäß dem Motto "Gemeinsam schaffen wir mehr" setzt sie sich in den beiden Werken mit den Themen "Teilen" und "Erkennen der eigenen Stärken" zum Wohle aller auseinander.

Autorenprofil

 

 

Autorenbild Sarah File SARAH FILE

Nach ihrer Ausbildung zur Kindergärtnerin verbrachte die Autorin 10 Monate in Toronto, wo sie einen Kindergarten kennenlernte, der nach Montessori arbeitete. Zurück in Tirol studierte sie Kunstgeschichte und Pädagogik. Diese zwei Studien begleiteten sie in ihrer Arbeit zuerst im Kinderhaus-Bereich und später in einer Montessorischule, wo sie noch heute als Pädagogin tätig ist. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit hat sie zwei Montessoriausbildungen abgeschlossen.

In ihrem ersten Kinderbuch verbindet die Autorin Illustration, Musik und Text. Dieses ganzheitliche Projekt hatte ursprünglich das Ziel, ihrer schwer behinderten Tochter eine Delfinkur zu ermöglichen, doch es kam eine ihrer alten Leidenschaften zum Vorschein: sich dem kreativen Prozess hinzugeben und damit Probleme zu lösen. Malen, schreiben, singen, kommunizieren - das Leben lieben!

Zweisprachig aufgewachsen und kultiviert, war neben der österreichischen und französischen auch die afrikanische Kultur in ihrer Kindheit ständig präsent. Selbständiges Denken und soziale Sensibilität, vor allem für die Sprache der Kinder, sind ihr ein großes Anliegen. "Problemlösung im sozialen Kontext" ist Thema ihres Buches.


Ihr erstes Buch "Sophie will mit" ist der Auftakt der Reihe Celeste & Fetaraf. Die liebevoll gestalteten Bilder und die musikalische Untermalung bringen den beseelten Inhalt auf wundervolle Weise näher. Das als Hörbuch mit gesprochenem Text und eigens komponierten Lieder ist als Multimedia-eBook in deutscher und französischer Sprache erschienen. Für den Druck dieses schönen Kinderbuches werden noch Buchpaten gesucht.

Homepage

Autorenprofil

 

 

Autorenbild Anita Kramann ANITA KRAMANN

Anita Kramann, geboren 1981 in Gmünd, arbeitet bereits seit mehr als 13 Jahren als Kleinkind-, Kindergarten- und Hortpädagogin in Wien. Nebenbei absolvierte sie ihre Ausbildung zur multimedialen Kunsttherapeutin, die sie auch in ihre pädagogische Arbeit stark miteinfließen lässt.

Paul, die kleine Ameise ist ihr erstes Kinderbuch, welches nicht zuletzt auf Basis ihrer pädagogischen sowie kunsttherapeutischen Arbeit entstand und sich mit dem Glauben an eigene Begabungen und Träume befasst.

Autorenprofil

 

 

 Autorenbild Markus Barandun MARKUS BARANDUN

Markus Barandun, 1959 in der Schweiz geboren, Wahltiroler, Freidenker.

Die Ausbildung war das Leben selbst. Immer auf der Suche nach der letztgültigen Wahrheit, stieß er auf Geschichten, die aufgrund ihres hohen Wertes der Bedeutungslosigkeit entrissen werden mussten, um sie ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen. Eine Suche, die in ihrem Ziel letztlich auch das Finden der Wahrheit und deren Anwendung erstrebt. Diesen Weg einmal eingeschlagen, gibt es kein Zurück.

Autorenprofil

 

 

Autorenbild Anna Avital Müller ANNA AVITAL MÜLLER

Anna Avital Müller, geboren 1981 in Dortmund. Während einer Auszeit auf einer Farm auf Sardinien wurde sie von der Schönheit der Natur und Einsamkeit der Berge so inspiriert, dass sie ihr erstes Kinderbuch „Jonah und der kleine traurige Esel Asinello“ verfasst hat. Seitdem sie wieder nach Deutschland zurückgekehrt ist, schafft sie sich durch das Schreiben einen kreativen Ausgleich zu ihrem Berufsalltag. Seit ihrem ersten Buch hat sie zwei weitere Kinderbücher geschrieben. Mit dem Buch „Jonah und der kleine traurige Esel Asinello“ hat sie ein Buch erschaffen, das sich auf eine leicht verständliche Art mit der Thematik „Freundschaft, Andersartigkeit und Ausgrenzung“ beschäftigt, ohne dabei mit erhobenem Zeigefinger eine Richtung zu diktieren.

Autorenprofil

 

 

 TATJANA WEILER

Tatjana Weiler – kann bereits auf acht veröffentlichte Bücher zurückblicken und zählt somit zu den Erfahreneren unter unseren Autoren. Sie schreibt und liest und tanzt sich immer mal wieder mit einem breiten Lächeln durch Schulklassen, Bibliotheken und Veranstaltungen.

Mit „Familie Kunterbunt“ möchte sie ein Zeichen für Toleranz setzen und zeigen, dass „Familie“ mehr sein kann.